Fußreflexzonenmassage

Fussreflexzonen

Die Fußreflexzonentherapie (FRZ) ist eine Behandlungsform, die im Laufe vieler Jahre aus altem Volkswissen zu einer exakt ausgearbeiteten Therapie wurde.

Im Fuß haben alle Organe ihre zugeordneten Stellen, die so genannten Reflexzonen. Sie spiegeln den momentanen Zustand der Organe, aber auch die gesamte Verfassung des Menschen wieder.

Der Therapeut arbeitet direkt mit seinen Händen an diesen Reflexzonen. Er benutzt verschiedene manuelle Techniken, dadurch kommt es zur Stimulierung dieser Reflexzonen und damit zur Mehrdurchblutung im jeweiligen Gebiet, Muskeln entspannen sich, Schmerzen lassen nach. Damit wird die Selbstheilung aktiviert, es kommt zu einer Steigerung der Immunabwehr und einem Ausscheiden von Giften und Schlackestoffen.

Sehr gut einzusetzen bei:

  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Verdauungsprobleme
  • Menstruationsprobleme
  • Blasenproblemen
  • rheumatischen Erkrankungen (Gelenkschmerzen)
  • akute und chronische Erkrankungen der Atemwege (z.B. Bronchitis, Asthma)
  • Harmonisierung des vegetativen Nervensystems.