+43 (0) 1 8901719-0 info@medimpuls.at

Florin Costea

Ich bin

  • staatl. geprüfter Heil- und medizinischer, gewerblicher Masseur
  • sowie medizinischer Bademeister und Elektrotherapeut

Meine therapeutischen Spezialgebiete

  • Klassische Massage
  • Lymphdrainage/KPE (komplexe physikalische Entstauungstherapie)
  • Segment-Bindegewebsmassage
  • Fußreflexzonenmassage
  • Triggerpunkttechnik
  • Marnitz Tiefenmassage
  • APM Akupunkturmassage nach Penzel
  • Faszienmassage
  • Softlaserbehandlungen (Flyer zur Softlaserbehandlung herunterladen)

 

Um ein optimales Therapieergebnis zu erzielen, möchte ich jedem Patienten eine umfassende Beratung und Behandlung bieten, die auf die Bedürfnisse jedes Einzelnen abgestimmt sind. Mein Ziel ist es, dass meine Patienten nach einer Therapieserie in einem besseren Zustand sind als vor Therapiebeginn.

Mein Werdegang
2001 – 2005
Chemie und Biologie Studium an Colegiul Tehnic Mediensis Medias (Hermanstadt)
2006 – 2009 Nach Österreich immigriert
2009 – 2012 Ausbildung an Manus Massageschule als Medizinischer Masseur, Heilmasseur 
inklusive Spezialqualifikationen sowie medizinischer Bademeister und Elektrotherapie
2011 Praktikum am Physikalischen Therapiezentrum Wien – West Kurt-Josef-Bauer 
MEDOSANITAS Krankenanstalt GmbH 
Institut für Physikalische Medizin Medizinalrat Dr. Zwieauer GmbH
Seit 2013 selbständig bei medimpuls

 

Einsatzgebiete der Massage
  • Wirbelsäulenprobleme
  • Verspannungen
  • Gelenkschmerzen
  • Rückenprobleme
  • Nackenbeschwerden
  • Störungen am Bewegungsapparat
  • Sensibilitätsstörungen
  • Verdauungsprobleme
  • Kopfschmerzen/Migräne
  • Schwellungen
  • Ödeme (vor und nach Operationen)
  • Stress
  • Einschlafstörungen
Die Wirkungsweisen der Massage
  • Lokale Steigerung der Durchblutung
  • Senkung von Blutdruck und Pulsfrequenz
  • Entspannung der Muskulatur
  • Lösen von Verklebungen und Narben
  • Verbesserte Wundheilung
  • Schmerzlinderung
  • Einwirken auf innere Organe über Reflexbögen
  • Psychische Entspannung
  • Reduktion von Stress
  • Verbesserung des Zellstoffwechsels im Gewebe
  • Entspannung von Haut und Bindegewebe
  • Beeinflussung des vegetativen Nervensystems
  • Steigerung der Lymphzirkulation