+43 (0) 1 8901719-0 info@medimpuls.at

Krankheiten werden seit vielen Jahren in der Krankenhausmedizin nur nach Symptomen oder aufgetretenen Schäden therapiert. Die Ursache für die Entstehung der Symptome wird dabei fast immer außer Acht gelassen. Den Mensch als Ganzes zu sehen, hat die Krankenhausmedizin leider verlernt. Immer weitere Spezialisierungen lassen den Blick auf den ganzen Körper / Menschen nicht mehr zu.

Viele Operationen, insbesondere in der Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie, können vermieden werden, wenn rechtzeitig die Ursachen der Veränderungen erkannt und entsprechend therapiert werden.

Der Trend der modernen ganzheitlichen Medizin geht daher zurück zur Basis und zu einer prophylaktischen regenerierenden Medizin, um Defizite und schädliche Faktoren zu erkennen und auszuschalten.

Eine von Biophysikern weiterentwickelte biophysikalische Untersuchungsmethode stellt die Ganzkörperuntersuchung mit Global Diagnostics dar.

Innerhalb von 8 Minuten werden 200 Mio. biophysikalische elektromagnetische Messungen des ganzen Körpers durchgeführt. Dabei werden die Reaktionen sämtlicher Organsysteme auf schädliche Faktoren /Toxine, Umweltgifte, Bakterien, Viren, Medikamente etc.) gemessen. So können nicht nur grundlegende Veränderungen erkannt werden, auch Therapien können damit überwacht und kontrolliert werden.

Diese Untersuchung hat sich seit 25 Jahren in millionenfachen Messungen bewährt und komplettiert die biochemische und genetische Diagnose durch Laboruntersuchungen etc. mit biophysikalischen Gegebenheiten der Zell- und Organinteraktionen, des Energieumsatzes und Mangelzuständen auf energetischer Ebene.

Während im Spital oft über mehrere Tage und z.T. mit Schmerzen verbunden, die biochemischen Veränderungen des Körpers untersucht werden, gelingt dies Global Diagnostics mit nur 2 Elektroden in 8 – 11 Minuten.

Die Messung ist nicht invasiv, nicht belastend, zeitsparend, reproduzierbar und sehr zuverlässig.

Moderne Weiterentwicklungen der biophysikalischen Systeme ermöglichen nach der Messung gleich eine Therapie anzuschließen. Dabei wird eine genaue computergestützte Behandlung der betroffenen Organe und Zellen mit z.B. Ausschwemmen von Toxinen, Behandlung von bakteriellen, viralen und anderen Mikroorganismen auf rein biophysikalischer Ebene, oft ohne zusätzliche Medikamente einzusetzen, durchgeführt. Insbesondere akute und chronische Krankheiten, bei denen die Krankenhausmedizin keine oder nur unzureichende Erfolge erzielt, lassen sich hier schnell und zuverlässig therapieren.

In der ganzheitlichen Behandlung gilt der Grundsatz: Wir behandeln nicht die Symptome, sondern unterstützen den Körper in der Heilung der Probleme. Ohne Aktivierung der Körper – eigenen komplexen Funktionen / Systeme kann eine Krankheit nicht geheilt werden. Wir verstehen nur ansatzweise die Funktionen des Körpers und dürfen uns daher nicht anmaßen, alleine mit der Krankenhausmedizin heilen zu können.

Heilung geschieht ausschließlich durch den Körper selbst.

Für wen ist die biophysikalische Untersuchung und Therapie geeignet?

  • Für alle Patienten ab 6 Jahren
  • Für Patienten mit akuten Problemen, die mit der Krankenhausmedizin nicht weiterkommen
  • Für Patienten mit chronischen Krankheiten, insbesondere immunologischen Problemen
  • Zur optimalen Vorbereitung eines operativen Eingriffs
  • Zur optimalen Nachbetreuung nach einem operativen Eingriff
  • Als Alternative zu einem operativen Eingriff
  • Zur schnellen nicht – invasiven Vorsorgeuntersuchung
  • Zum regelmäßigen Gesundheitscheck

Ausschlusskriterien:

Herzschrittmacher, Schwangerschaft, unmittelbar nach Organtransplantation

     _