+43 (0) 1 8901719-0 praxis@medimpuls.at

Osteopathie

Was ist Osteopathie?

Unser Körper besteht im Wesentlichen aus drei Systemen, die untereinander auf mehrfache Weise verknüpft sind. Für die reibungslose Funktion des Körpers müssen alle Systeme harmonisch und frei in ihrer Bewegung zusammenarbeiten können, um so die Gesamtfunktion zu gewährleisten.

Diese drei Systeme sind:

  • Der Bewegungsapparat des Menschen mit all seinen Gelenken, Muskeln, Bändern und Faszien,
  • die inneren Organe, mit ihren Befestigungen am Bewegungsapparat, ihrer Funktionsweise und Versorgung und 
  • das Cranio-Sakrale System, das vor allem Dysfunktionen am Schädel, von Hirnhäuten und der Hirn- und Rückenmarksflüssigkeit betrachtet.

Innerhalb der ersten Behandlung erfolgt eine detaillierte Anamnese und Befundung dieser Systeme in Bezug auf Ihre Symptomatik, um über einen ganzkörperlichen Ansatz der Ursache Ihrer Beschwerden auf den Grund zu gehen.

Wann hilft Osteopathie?

Ereignisse wie Unfälle, Entzündungen oder auch falsche Haltungs- und Bewegungsgewohnheiten bringen diese komplizierte Einheit aus dem Gleichgewicht.

So können zum Beispiel sowohl eine alte Kaiserschnittnarbe als auch ein Supinationstrauma („Umknöcheln“) für Jahre später auftretende Schmerzen im unteren Rücken verantwortlich sein; Schulterschmerzen ohne bewussten Auslöser können unter anderem durch eine eingeschränkte Beweglichkeit der Leber oder der Blase hervorgerufen werden; eine eingeschränkte Flexibilität der Schädelknochen, wie sie oft nach einem Schleudertrauma oder auch nach einem Sturz auf den Kopf oder das Gesäß auftritt, kann mitverantwortlich sein für Kopfschmerzen oder Druckgefühle im Rachen.

Bei diesen wie auch anderen Beschwerden, darunter Verdauungsprobleme, Menstruationsbeschwerden, Ohrgeräuschen, Zähneknirschen (Bruxismus), Skoliose, Migräne, kommt die Osteopathie zum Einsatz. Durch die große Auswahl an Techniken, die dem/der Therapeut*in zur Verfügung stehen, gibt es keine Altersbeschränkungen – sowohl Senioren als auch Säuglinge und Kleinkinder zählen zu den Patient*innen.

In der Osteopathie werden die jeweiligen Ursachen der Symptome durch genaueste Kenntnisse der Anatomie und Physiologie erkannt und durch verschiedene manuelle Techniken behandelt, die die Selbstheilungskräfte des Körpers reaktivieren bzw. wieder auf den richtigen Weg lenken.

Gerne beraten wir Sie individuell. Sprechen Sie uns einfach bei Ihrem nächsten Termin an oder

 

Gerne beraten wir Sie individuell. Sprechen Sie uns einfach bei Ihrem nächsten Termin an oder